Nutzungsbedingungen

§1 Gegenstand und Geltungsbereich

Alle vom Projekt JaBSnG angebotenen Dienste werden über die Nutzungsbestimmungen geregelt. Diese können und werden durch separat stehende Regeln ergänzt.


§2 Gültigkeit und Änderungen

Die Gültigkeit erstreckt sich uneingeschränkt auf alle Angebote des Projekts. Sämtliche Bestimmungen können jederzeit ohne Angaben von Gründen durch JaBSnG geändert werden. Alle Nutzer werden rechtzeitig an entsprechender Stelle über Veränderungen informiert.


§3 Kosten

Sofern nicht anders deklariert sind die Dienstangebote von JaBSnG kostenfrei.


§4 Verfügbarkeit

Eine maximale Verfügbarkeit ist angestrebt, dennoch besteht kein Anspruch auf Verfügbarkeit von Seiten der Nutzer. Sollte es zu Ausfällen von einzelnen Diensten oder des gesamten Projekts kommen so kann JaBSnG nicht zur Verantwortung gezogen werden. Angebotene Dienste oder Inhalte können jederzeit ohne Vorankündigung oder Begründung zeitweise oder dauerhaft eingestellt werden.


§5 Vertragsschluss und Kündigung

Im Allgemeinen kommt es zwischen den Nutzern und JaBSnG zu keinem Nutzungsvertrag. Sind Nutzungsverträge für bestimmte Dienste erforderlich, so wird dies in gesonderten Regeln festgehalten. Das Nutzungsverhältnis kann von beiden Seiten ohne Angabe von Gründen beendet werden.


§6 Pflichten des Nutzers

(1) Nutzerdaten

Bei der Registrierung bei JaBSnG werden verschiedene nutzerbezogene Daten erhoben. Unter Umständen werden bei der Anmeldung für verschiedene Angebot zusätzliche Daten erhoben werden. Mit der Registrierung bzw. Anmeldung bestätigt der Nutzer die Richtigkeit seiner Angaben und verpflichtet sich diese Daten aktuell zu halten.

(2) Zugangsdaten

Die Nutzer sind verpflichtet sämtliche Zugangsdaten zu Onlineinhalten und Dienstangeboten geheim zu halten und vor dem unbefugten Zugriff durch Dritte zu schützen. Wenn Nutzer den Verdacht haben, dass sich jemand unberechtigt diese Daten angeeignet hat, müssen sie JaBSnG davon in Kenntnis setzen um evtl. Missbrauch zu verhindern. Als Zugangsdaten werden sämtliche Login-Daten und Passwörter verstanden.


§7 Nutzung

(1) Es ist nicht gestattet die Dienste von JaBSnG zu nutzen um gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland zu verstoßen oder es zu umgehen.

(2) Keine der Kommunikationsplattformen von JaBSnG darf zur Veröffentlichung von pornografischen, rassistischen, verfassungsfeindlichen, gewaltverherrlichenden oder bestimmte Personengruppen diskriminierenden Inhalten verwendet werden.

(3) Sämtliche vom Nutzer eingestellte oder übermittelte Inhalte und Informationen unterliegen der Verantwortung selbiger. Sollte es durch eben diese Inhalte und Informationen zur Verletzung eines Gesetzes oder Rechts kommen, so kann JaBSnG nicht zur Verantwortung gezogen werden. Jeder Nutzer haftet für sich selbst.

(4) Sollte es zu Rechtsverstößen im Sinne der Gesetzgebung der Bundes Republik Deutschland durch User kommen, so behält sich JaBSnG das Recht vor Userdaten an ermittelnde Behörden weiter zu geben und ggf. Anzeige zu erstatten.


§8 Datenschutz

Alle von JaBSnG gesammelten Nutzerdaten werden ausschließlich untern für das Projekt verwendet und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft.
Sollten einschlägige Rechtsvorschriften die Herausgabe dieser Daten verlange, so wird JaBSnG dem nachkommen. Bei Beendigung des Nutzungsverhältnisses werden sämtliche Nutzerdaten umgehend gelöscht.


§9 Ausschluss von der Registrierung und Nutzug

JaBSnG behält sich das Recht vor einen Nutzer von der Registrierung bzw. Anmeldung und Nutzung von Dienstangeboten ohne Angabe eines Grundes aus zu schließen. Dieser Ausschluss kann sowohl temporär als auch dauerhaft sein. Insbesondere Verstöße gegen die Nutzungsbestimmungen, erweiternde Regeln oder Gesetze der BRD können zum Ausschluss führen.


§10 anwendbares Recht

JaBSnG und sämtliche seiner Onlineinhalte und Dienstangebote unterliegen der Rechtssprechung der Bundesrepublik Deutschland.

Erweiternde Regelwerke:

  • Community-Regeln
  • Bouncer-Regeln
  • Netzwerk-Regeln
  • Eggdrop-Regeln

Mit der Registrierung, Anmeldung, Nutzung bzw. Übermittlung der Log-In-Daten bestätigt der Nutzer die oben genannten Regeln.
Eine Bestätigung der erweiternden Regeln kann ggf. nötig sein.

Verstöße oder Zuwiderhandlungen gegen diese Nutzungsbestimmungen und ihre erweiternde Regelwerke können mit einer Verwarnung, einem temporären oder dauerhaften Ausschluss des Nutzers von einzelnen oder allen Dienstleistungsangebote und Onlineinhalten geahndet werden. Das ahndende Teammitglied ahndet entsprechender Vorgaben.

Sollte es dennoch zu einer zu Unrecht erteilten Sanktion kommen, so kann sich an entsprechend höherer Stelle beschwert werden. Die Reihenfolge in der Projekt-Hierarchie ist hierbei unbedingt ein zu halten. Diese ist hier einsehbar: Team


© 2015 Viper | Contact | Imprint | Privacy policy | Terms of Use